Schulorchester

Neben dem Instrumenten-Karussell in Jahrgang 3, in dem die Schüler in Vormittags-Kursen die Streichinstrumente, die Gitarre, das Saxonett, sowie das Singen im Chor kennen lernen, gibt es einen Chor und ein Orchester am Nachmittag.

Die Kinder der 3. und 4. Klassen dürfen sich nach 3 Schnupper-Stunden zu Beginn eines jeweiligen Schulhalbjahres verbindlich für diese Nachmittags-Kurse anmelden, die je einmal in der Woche stattfinden und von zwei Musik-Lehrerinnen geleitet werden.

Mit diesen beiden Gruppen gemeinsam wurde in Zusammenarbeit mit je einer vierten Klasse (Theater-Unterricht) bereits zweimal ein Mini-Musical aufgeführt.

Im Orchester bringen die Kinder eigene Instrumente mit, die sie im privaten Instrumentalspiel erlernen (z.B. Block- und Querflöte, Geige, Gitarre, Ukulele, Harfe) – oder spielen auf den schuleigenen Stabspielen und Schlaginstrumenten.

An Stabspielen besitzen wir in der Schule viele Xylofone, Metallofone, Glockenspiele, sowie Kontrabass- und Bassstäbe (die besonders beliebt sind).

Außerdem haben wir reichlich Schlaginstrumente wie Kuhglocke, Klanghölzer, Regenmacher, vibra-slap, Handtrommeln, Congas, Triangeln und vieles mehr, die wir bei Bedarf einsetzen.

Die Anzahl der teilnehmenden Kinder lag bislang zwischen 15-20 Kindern.